fgp-blog

12. Januar 2008

9.Tag - Great Ocean Road

An der Kueste des Port Cambell - Nationalparks kommt man ueber die Great Ocean Road an den "Twelve Apostles" vorbei.

Dichtung ...
Wie man hier auf den Fotos (s.o.) - wie auch in jedem Bildband ueber Australien - sieht, beeindruckt die Natur alle Touristen mit der 70 Meter hohen Steilkueste.

... und Wahrheit

Die "Zwoelf Apostel" sind in Wahrheit nur zehn Steinsaeulen und zur Natur gehoeren an diesem Ort auch die enormen Fliegenschwaerme (s.u.), denen man ueberall auf der Route begegnet. Auf der Suche nach Feuchtigkeit fliegen sie permanent in Mund, Nase oder Augen.


An der Sandsteinkueste befinden sich auch die bogenfoermige Arch und die "London Bridge" (s. Clip, unten). Beruehmtheit erlangte die London Bridge, als einer ihrer zwei Boegen 1990 ploetzlich einbrach. Touristen, die gerade auf dem Felsen waren, kamen mit dem Schrecken davon.

video


Clip: London Bridge


Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



<< Startseite